Ferienwohnung Bardy

"Im Sommer ein Märchen, im Winter ein Traum, im Frühling und Herbst immer lieblich anzuschauen.."

Veckenstedt

 

 

 

 

 

 

" Harzer Forelle"
Entfernung ca. 3,2 km

Veckenstedt hatte insgesamt drei Mühlen:

1. Schlömer Mühle war eine Schrotmühle und ist heute Landhandel,
2. Abel´s Mühle war ebenfalls eine Schrotmühle u. heute Landhandel,
3. Kunstmühle: dort wurde feines Mehl hergestellt, heute ist es die Kunstmühle, in der im Frühjahr (Pfingsten) und Sylvester das Tangofest stattfindet. Außerdem werden verschiebene Workshopkurse angeboten.

Im Ort waren mehrere Gutshöfe, im besterhaltensten, Str. der Technik 4, ist heute: Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Nordharz und
das Heimatmuseum: geöffnet am Tag des "Museums" und auf Anfrage.

Sehenswert auch die ev. Martinikirche. Sie wurde 1740 auf Naturstein gebaut. Geöffnet zu den Gottesdiensten und auf Anfrage.

Die Veckenstedter Teiche oder Harzer Forelle genannt liegen zwischen Veckenstedt / Stapelburg. Vermutlich vor 1460 von Mönchen angelegt. Hier können Sie eine Angelkarte erwerben, frischen Fisch genießen oder kaufen, kein Ruhetag! Wenn sie das Auto stehen lassen wollen, führt ein schöner Wanderweg sie dorthin (ca. 3 km).

Stapelburg
Entfernung ca. 5,5 km  

Der Nationalparkort liegt direkt an der ehemaligen Grenze und an der mittelalterlichen Handelsstraße zwischen Goslar und Halberstadt. Sehenswert ist die Stapelburg ... eine verwunschene Burgruine inmitten von üppig blühenden Streuobstbäumen.

Die Naturheilanstalt Jungborn bei Stapelburg wurde 1896 von Adolf Just gegründet. Unter dem Motto „Zurück zur Natur“ kurierte er die chronischen Krankheiten seiner Patienten mit Licht, Luft und Lehm.

Auch Franz Kafka war von dieser Naturheilkunde überzeugt. Dort, wo sich der Jungborn einst befand, kann man heute die Fundamente der alten Mauern und das wieder aufgebaute Lichthäuschen besichtigen.

Gleitschirmfliegen: Das Gelände befindet sich an der Landstraße zwischen Stapelburg / Schauen. Info unter: Harzer Gleitschirmschule, 0171 / 211 36 54

Abbenrode
Entfernung: ca. 10 km

Die Nutzung der Wasserkraft ist für die Harzbewohner ein alter Hut. Schon im
17. Jahrhundert leiteten sie das Wasser der Ecker durch ein Netz künstlicher Gräben zu den Wassermühlen, um diese Energie zu nutzen.

Wer mehr darüber wissen möchte, sollte unbedingt den Mühlenwanderweg besuchen.

Sehenswert auch die St. Andreas Kirche, erbaut 937, neu erbaut 1589, mit der über Deutschland hinaus bekannten Contius – Orgel aus dem Jahre 1708.

Wasserleben
Entfernung ca. 3,7 km  

Der Henneber-Park gehört zu den Reizen des Harzvorlandes, die man erst auf den zweiten Blick bemerkt.

1852 im englischen Landschaftsstiel angelegt, ist der Park zu jeder Zeit eine Oase der Ruhe und Entspannung.

Spazieren Sie unter den mächtigen Kronen der knorrigen Baumriesen hindurch und genießen Sie die heimischen Pflanzen und das Spiel der Wasservögel. Gegenüber dieser Parkanlage ist die Domäne, ein alter Gutshof mit 700 Jähriger Geschichte.

Waldfreibad

Ilsenburg (ca. 5 km): Hüttenmuseum, Klosteranlage, Schloss, Ilsetal - Aufstieg zum Brocken (Heinrich-Heine-Weg), Eseltrekking-Tour und erwerb eines "Eselführerschein"
Wernigerode (ca.10km): Die Bunte Stadt im Harz: Rathaus, Schloss, Altstadt, Harzer Schmalspurbahn (HSB), Miniaturenpark, Luftfahrtmuseum mit Flugsimulator, Kutschfahrten uvm.
Blankenburg (ca. 24 km): Burg Lichtenstein, Schloss, Altstadt, Kletteranlage für Kinder u. Erwachsene
Rappbodetalsperre
Entfernung ca. 30-34 km
Längste Hängebrücker der Welt.
Ca. 100 Meter über das Bodetal auf einer Länge von 458 Meter.
Rübeland
Entfernung ca. 25-35 km
Baumann- und Herrmanntropfsteinhöhlen
Thale (ca. 36 km) Seilbahnen zur Roßtrappe u. Hexentanzplatz, Freizeitanlage für Kinder, Kletteranlage für Kinder u. Erw.
Quedlinburg (ca. 36 km) Die Stadt der Fachwerkhäuser (Weltkulturerbe), Zentrum, Dom mit Domschatz
Halberstadt >Kreisstadt< (ca. 32 km) Dom mit Domschatz, Altstadt
Bad Harzburg (ca. 10 km) Seilbahn zum Burgberg, Baumwipfelpfad, Altstadt, Schloss Bündheim
Westerode (ca. 13 km) Krodoland - Freizeitanlage für Kinder
Vienenburg (ca. 17 km) Ältester erhaltener Bahnhof von Deutschland, in der Nähe: Klostergut Wöltingerode
Goslar (ca. 26 km) Die Kaiserstadt: Kaiserpfalz, Altstadt, Malteser Turm, Bergwerk Rammelsberg
vor Ort Informieren wir Sie über weitere Ausflugsziele, Aktivitäten, Sehenwürdigkeiten und Veranstaltungen